Stopp-Signal

Das Stopp-Signal bedeutet, dass du deinen Hund auch auf große Entfernung anhalten/stoppen kannst.

Der Hund lernt, auf ein bestimmtes Signal hin, SOFORT zu stoppen und auch unter großer Ablenkung an exakt dieser Stelle zu bleiben bis ein weiteres Signal folgt.

 

Das Stoppen des Hundes, wenn dieser sich in einer gewissen Distanz zu dir befindet, kann sehr praktisch sein, wenn z.B. ein Radfahrer oder ein  Jogger an euch vorbei möchte.

Der Hund muss nicht extra abgerufen werden, sondern wartet zuverlässig an Ort und Stelle bis es weiter geht.

 

Aber vor allem bei jagdlich interessierten Hunden ist das Stopp-Signal ein sehr wichtiges und nützliches Signal.

Vielen jagdlich motivierten Hunden (z.B. den meisten Vorstehrassen) fällt es wesentlich leichter, dem Wild nicht hinterher zu rennen, wenn sie es noch beobachten dürfen. 

D.h., sie lassen sich eher stoppen als abrufen, denn beim Abruf müssten sie sich vom Reiz abwenden.

Wenn sie sich im Stopp befinden dürfen sie dem Wild weiter hinterher "glotzen".

 

Wir werden das Stoppsignal in aufeinander aufbauenden Schritten und gut strukturiert trainieren, so dass dein Hund am Ende ein zuverlässiges Stopp unter Ablenkung und auch in großer Distanz zu dir zeigt.

Du hast zwischen den einzelnen Stunden Zeit, jeden einzelnen Schritt mit deinem Hund zu üben und zu festigen.

 

Die Kurse finden im Raum Schwanewede statt.

 

Stopp-Signal im Intensivkurs:

- Kleine Gruppen

- intensives Training

- sehr effektiv

- 4 Stunden ( 4 Wochen)

- Altersunabhängig (Mensch und Hund ;))

 

Ort: Schwanewede

 

Preis: 129€

 

Die aktuellen Kurse (Anmeldungen ab jetzt möglich):

- März 2024: Sonntag 03./ 10./ 17./ 24. jeweils von 10:00-11:00 Uhr

- März 2024: Sonntag 03./ 10./ 17./ 24. jeweils von 11:15-12:15 Uhr

 

(Beide Kurse sind ausgebucht. Eine Warteliste ist vorhanden.)